Mobile Navigation

tic tac

Von und mit Ferruccio Cainero, mit musikalischen Kompositionen von Mario Crispi.
DONNERSTAG, 28. SEPTEMBER 2017, 20 UHR

Leben wir die Zeit oder lebt sie uns?
Im neusten Stück von Ferruccio Cainero dreht sich alles um die Zeit. «tic tac» ist nostalgisch und visionär zugleich. Cainero verknüpft die Hugenotten mit der Schweizer Pünktlichkeit, die Uhrenindustrie mit der Reformation der Kirche. Er folgt der Geschichte des eigenen Vaters, der Uhrmacher war. Geschickt fädelt der Erzählkünstler in seine Geschichten eigenwillige Geräusche und Musiken, welche er dem «nostalgofono akkusmatico», einem seltsamen Apparat auf der Bühne entlockt, allesamt Kompositionen von Mario Crispi. «tic tac» ist humorvoll, lyrisch, komisch, witzig, berührend, vieles in Frage stellend, poetisch, wunderbar satirisch und einzigartig unterhaltend.

Ferruccio Cainero: «Als Kind habe ich manchmal im Zimmer der Zeit geschlafen, dort wo mein Vater die Uhren aller Art reparierte. Eines Abends bin ich mitten in dem geräuschvollen Konzert der tickenden Uhren eingeschlafen und in einen Strudel der Zeit geraten. Im Hier und Jetzt bin ich wieder herausgeglitten und ich kann euch versichern, dass ich zwischen einem Tic und einem Tac, Hugenotten, tanzende Prinzessinnen, Uhrmacher, Boxer und wehmütige Madonnen gesehen habe.»

Ferruccio Cainero ist ein grossartiger Erzählkünstler, Kabarettist und Schauspieler, dem es auf wunderbare und höchst köstliche Art gelingt, mit viel Tiefgang und italienischer Leichtigkeit die kleinen Absurditäten des Lebens aufzuzeigen. Seit vielen Jahren fasziniert er sein Publikum in ganz Europa mit seiner kabarettistischen Erzählkunst, wobei er sich durch seinen intelligenten Witz und seinen feinfühligen Sinn für Humor auszeichnet.
Für sein künstlerisches Schaffen wurde er mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Schweizer Kleinkunstpreis «Goldener Thunfisch», dem «Salzburger Stier», dem 1. Internationalen Erzählkunstpreis «The Golden Ear of Graz» und dem Deutschen Kleinkunstpreis «Willhelmshavener Knurrhahn». Bekannt ist Cainero auch für seine Morgengeschichten auf Radio SRF 1. www.ferrucciocainero.ch

Eintritt: Fr. 30.- (erm. Fr. 20.-)

 

  1. Reservieren

TeilenShare on Facebook