Mobile Navigation

Auf Spurensuche

Ein Projekt der Klasse 2sc des OZ Grof.
DIENSTAG, 8. SEPTEMBER 2015, 19 UHR, VERNISSAGE

Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett…

Bei der 2sc des OZ Grof knisterte es ganz schön heftig im Unterricht, als sie im Rahmen eines fächerübergreifenden Projektes im Deutschunterricht Kurz-Krimis verfassten. Es knallte einem um die Ohren und jagte einem einen Schrecken ein, bei der Vorstellung von so viel fliessendem Blut. Ganz unheimlich und rätselhaft wurde es dann, als im bildnerischen Gestalten die passenden Illustrationen dazu gezeichnet wurden …

An der Vernissage am Dienstag, 8. September 2015, um 19 Uhr, haben Sie Gelegenheit, die Schreck-Geschichten der Krimischreiber- und Künstler/innen mit ihren Lehrkräften Constanza Filli (Bildnerisches Gestalten) und Urs Kaufmann (Deutsch) kennen zu lernen und live zu hören. Mit einführenden Worten der erfolgreichen Grabser Jugendkrimi-Autorin Alice Gabathuler. Anschliessend sind Sie aufgefordert, ihre detektivischen Fähigkeiten auf die Probe zu stellen und auf «Spurensuche» zu gehen.

Die Krimi-Bilder bleiben bis Dienstag, 10. November 2015, im fabriggli ausgestellt und sind anlässlich sämtlicher Veranstaltungen, jeweils ab 19.00 Uhr, zu besichtigen.