Mobile Navigation

Wind in den Weiden

Mit Bea von Malchus.
FREITAG, 26. SEPTEMBER 2014, 20.00 UHR

Ein tierisch-britischer Erzählabend, oft lustig und wenn nicht, dann angemessen traurig.

Willkommen im England von Queen Victoria. Es geht mal wieder um alles! Um Wagner, Gandhi, die Queen, Florence Nightingale, vor allem aber um Kenneth Grahame. Er war Vize-Chef der Bank von England und liebte Boote. Und er schrieb «The Wind in the Willows», einen Bestseller, der von einem Maulwurf, einem Kröterich, einer dichtenden Ratte und einem furzenden Dachs handelt. Die vier Tiere leben an der Themse und ringen mit der ganzen Bandbreite des britischen Humors darum, miteinander befreundet zu sein – trotz aller Verschiedenheiten.

Ein gemütlich britischer Abend mit Grahame, im Kreise seiner Familie und seinen tierischen Freunden. Es wird von Oldtimern erzählt, die zu Schrott gefahren wurden, man erfährt, was die Banker zur viktorianischen Zeit wirklich trieben, es wird Scotch getrunken, gesungen und endlich versteht man die Weltgeschichte…

Rasante Rollenwechsel, Stimmenvielfalt und eine facettenreiche Mimik machen die Erzählabende mit Bea von Malchus zu einem speziellen Theatervergnügen. Schon wiederholt hat die versierte Schauspielerin ihre Erzählkunst im fabriggli gezeigt und das Publikum in ihren Bann gezogen und begeistert. Very british! You are invited!

Weitere Vorstellung: Sa, 27. Sept., 20 Uhr, Schlösslekeller Vaduz.

Eintritt Fr. 25.– (erm. 15.–)

Reservation
Tel. 081 756 66 04 (DI-SA 18-20 Uhr)
online