Mobile Navigation

Federspiel

Blasmusik neu definiert.
FREITAG, 6. MÄRZ 2015, 20.00 UHR

Volksmusik und weltmusikalische Elemente gepaart mit unglaublicher Spielfreude.

Schier unheimliches Können trifft auf die nötige jugendliche, charmante «Frechheit» im Spiel, in den Arrangements, im Auftreten. Ohne Berührungsängste verbindet die siebenköpfige Band heimische Volksmusik und weltmusikalische Elemente. Mit einer unglaublichen Spielfreude werden hier auf innovative Weise alte traditionelle Muster genutzt, um stilistische Grenzen komplett links liegen zu lassen. Bei «Federspiel» gibt es keine dogmatischen Engpässe und keine kreativen Hemmungen. Mariachi, Mazurka, Militärmarsch, Csárdás, Volksweise und Volkstanz verbinden sich zu einem faszinierenden Blechblasgemisch. Gegeben wird alles, was das Herz bewegt, von Volksmusik, die immer wieder zeitgenössisch veredelt wird, über Balkanisches bis zu mexikanischen Klängen.

Federspiel wurden bei der 27. Internationalen Künstlerbörse Freiburg mit der FREIBURGER LEITER ausgezeichnet.

Besetzung: Frederic Alvarado-Dupuy: klar, voc; Simon Zöchbauer: trp, flgh, voc, zit; Philip Haas: trp, flgh, voc; Ayac Jimenez-Salvador: trp, flgh, voc; Thomas Winalek: pos, btrp, voc; Matthias Werner: pos, voc; Roland Eitzinger: tb, voc. www.feder-spiel.at

Eintritt: Fr. 25.– (erm. 15.–)
Reservation
Tel. 081 756 66 04 (DI-SA 18-20 Uhr)
online