Mobile Navigation

Federspielchen

Musikalische Spielstunde.
SONNTAG, 8. MÄRZ 2015, 16.00 UHR

Tanzen, Jodeln, Blasmusik und noch viel mehr für junges Publikum ab 5 Jahren
und ihre Begleitung.

Federspiel nähern sich der volksmusikalischen Tradition von allen Seiten – geografisch wie stilistisch. Jedoch wenn man glaubt, dies sei nur für erwachsenes Publikum, liegt man falsch. In der eigens konzipierten Serie «Federspielchen» nehmen die sieben Musiker Kinder ab fünf Jahren als ihre vollwertigen und liebsten Gäste auf und führen sie spielerisch in die Welt der Musik.

Wie schnell kann man Polka tanzen? Klingt eine goldene Trompete gleich wie eine silberne? Was muss sich ein Komponist überlegen, wenn er ein neues Stück schreiben will? All diesen Fragen gehen die Musiker gemeinsam mit den Kindern auf den Grund. Dabei kann gesungen, getanzt, gestampft und geschrien werden. Damit hat Federspiel kein Problem, denn so lebendig wie junge Menschen sind ist auch ihre Musik, die Volksmusik. Und wenn die erwachsenen Begleiter besonders brav waren, dürfen sie nachher auch die Instrumente probieren, aber das entscheiden in dieser Konzertserie einzig und allein die Kinder.

Es spielen, blasen, singen: Frederic Alvarado-Dupuy; Simon Zöchbauer; Philip Haas; Ayac Jimenez-Salvador; Thomas Winalek; Matthias Werner; Roland Eitzinger mit Trompete, Flügelhorn, Klarinette, Posaune, Tuba, Zither, Basstrompete und immer wieder Gesang. www.feder-spiel.at

Eintritt: Kinder Fr. 10.– / Erwachsene Fr. 12.–
Reservation
Tel. 081 756 66 04 (DI-SA 18-20 Uhr)
online