Mobile Navigation

Herr Eichhorn und der erste Schnee

Für ungeduldig wartendes Publikum ab 4 Jahren.
SONNTAG, 17. DEZEMBER 2017, 16 UHR

Eine musikalische Geschichte übers Wünschen, Warten und nicht Aufgeben.

Wo bleibt er denn, der erste Schnee?

Herr Eichhorn wartet und wartet… Baum hoch, Baum runter, Baum hoch, Baum runter … Selbst Igel und Bär weckt er aus ihrem Schlaf. «Ohne Schneeflocke kein Winter, ohne Winter keine Ruhe!» denkt der Bär. «Vielleicht ist die erste Schneeflocke bereits gefallen?» Die Tiere suchen im Wald. Weiss muss sie sein. Und nass. Und kalt. Und weich.

Ein vielfältig inszeniertes und anregendes Figurenspiel mit Live-Musik nach dem bekannten Bilderbuch von Sebastian Meschenmoser, das den Kindern die Zeit, bis endlich Weihnachten ist, liebevoll verkürzt.

Spiel mit Figuren: Rahel Wolgensinger; Spiel mit Cello: Barbara Gasser; Regie: Frauke Jacobi

Eintritt: Kinder Fr. 12.- / Erwachsene Fr. 14.-

  1. Reservieren

TeilenShare on Facebook