Mobile Navigation

Onkel & Tanzen

Mit Brigitta Schrepfer und Ivan Blagajcevic; Musik: Markus Schönholzer.
SONNTAG, 16. MÄRZ 2014, 16.00 und 20.00 UHR

Ein Thema – zwei Inszenierungen: Nachmittagsvorstellung für ein Publikum ab 6 Jahren, Abendvorstellung für Erwachsene. Eine Doppelpremiere.

Zwei Menschen machen sich auf den Weg ans Ziel ihrer Träume. Doch ihre Reise ins Glück ist kein Honigschlecken. Es gibt so viele verlockende Lebenswege und unendlich viele Wegweiser! Und schon haben sich die beiden im Irrgarten der Möglichkeiten verirrt. Doch jeder Umweg bringt Erkenntnis, jeder gelungene Versuch neuen Mut. Und langsam wächst in ihnen die Fähigkeit, ihre persönlichen Wünsche zu erkennen und diesen furchtlos zu folgen. «Onkel &Tanzen» ist eine musikalisch-choreografische Expedition zu den Wünschen in unseren Herzen und Köpfen und will Mut machen. Mut, das Wünschen zu wollen und das Wollen zu üben.

Dieses Tanztheater ist die dritte gemeinsame Arbeit von Brigitta Schrepfer und Markus Schönholzer.

Die Nachmittags- und die Abendvorstellung sind zwei unterschiedliche, einmal auf ein junges Publikum, das andere Mal auf ein Erwachsenenpublikum zugeschnittene Inszenierungen des gleichen Grundthemas. Zwei Premieren also am gleichen Tag!

Beteiligte: Brigitta Schrepfer, Ivan Blagajcevic, Markus Schönholzer, Stefan Marti, Esther Studerus, Carola Ruckdeschl und Geri Born.

Unterstützt aus dem KleinKunstFonds von Pro Helvetia.

Eintritt Nachmittagsvorstellung: Kinder Fr. 10.– / Erwachsene Fr. 12.–
Eintritt Abendvorstellung: Fr. 25.– (erm. 15.–)

Reservation
Tel. 081 756 66 04 (DI-SA 18-20 Uhr)
online