Mobile Navigation

Schulvorstellungen

Mit Schulklassen ins Theater …
… ist eine wunderbare Sache und ein gemeinsames Erlebnis, das für alle Beteiligten eindrücklich und unvergesslich sein kann. Wir freuen uns sehr, dass Sie mit Ihrer Klasse einen Besuch im Theater planen. Theater ist ein Live-Erlebnis, das sich deutlich von einem Kinobesuch oder vom Fernsehen unterscheidet. Vom Alltag der Kinder in die Welt der Phantasien und Faszinationen des Theaters ist es ein kleiner Schritt. Kinder können mit den Geschichten auf eine Reise durch ihre eigenen Gefühle, Gedanken, Ideen und Phantasien gehen und sie entwickeln eigene Bilder. Die Erfahrungen können für jedes Kind anders sein. Kinder sind kritische Zuschauer und verstehen oft mehr als wir Erwachsenen glauben.
Wagen Sie auf jeden Fall den Besuch einer Vorstellung. Selbst schwierige, auffällige oder laute Kinder lassen sich vom Zauber des Theaters einnehmen. Wir machen sehr positive Erfahrungen. Ein Theaterbesuch kann sich durchaus auch positiv auf Ihren Schulalltag auswirken. Ein Thema kann nachklingen oder zu Gesprächen anregen. Ein Erlebnis kann immer wieder unterhalten oder zum Lachen bringen. Manchmal hilft Theater sogar in schwierigen Klassensituationen oder kann gordische Knoten lösen.
Für Fragen, Anregungen oder Kritik sind wir offen und freuen uns über Rückmeldungen. Vielleicht haben Sie auch einen Wunsch? Melden Sie sich bei uns. Wir sind gespannt.

 

Impro Workshop und Impro-Show

OBERSTUFE


Workshop und Show können als Kombination oder auch einzeln gebucht werden. Beide Angebote funktionieren ohne das andere. Aber natürlich ist es für die Schülerinnen und Schüler spannend, beides zu erleben.

Darum bieten wir ein Kombiticket:
1 WorkShop im Schulhaus (für 1 Klasse, ca. 20 – 22 Schülerinnen und Schüler) für 2 Stunden + 1 ImproShow im fabriggli Fr. 23.- pro Schülerinnen und Schüler (Lehrkraft gratis)

Workshop
DIENSTAG, 17. SEPTEMBER 2019
3 Klassen spielen am Vormittag und 3 Klassen am Nachmittag

Eine professionelle Spielerin oder ein Spieler vom Theater anundpfirsich kommt zur Klasse ins Schulhaus und gibt einen zweistündigen Einblick in die Welt des Improvisationstheaters. Die Schülerinnen und Schüler erleben, wie Improvisation funktioniert und wie es sich anfühlt und schnuppern in eine meist fremde, aber sehr spannende und lustvolle Welt.

Spielort: Schulhaus/Klassenzimmer od. Ähnliches
Dauer: ca. 120 Minuten
Preis pro Schülerinnen und Schüler: Fr. 15.- / Lehrkraft gratis

Impro-Show
MITTWOCH, 18. SEPTEMBER 2019, 10.15 UHR

Ein interaktives und partizipatives Theatererlebnis der besonderen Art. In diesem Stück ist noch gar nichts festgelegt. Die Schauspielerinnen und Schauspieler treten auf die Bühne und spielen ohne vorgegebenen Text, ohne Regie und ganz ohne Bühnenbild ein Feuerwerk an improvisierten Geschichten. Dabei werden sie tatkräftig durch die Schülerinnen und Schüler unterstützt. Diese haben die Möglichkeit, interaktiv ins Bühnengeschehen einzugreifen, eigene Themen einzubringen, die Heldin oder den Helden zu bestimmen und über die Fortsetzung der Geschichten mit zu entscheiden. So kommen unmittelbar aus dem Moment inspirierte Szenen auf die Bühne – die Geschichten des Publikums.

Spielort: fabriggli
Spiel: 3 SchauspielerInnen und 1 Musiker vom Theater anundpfirsich
Dauer: ca. 75 Min.
Preis pro Schülerinnen und Schüler: Fr. 12.- / Lehrkraft gratis

Reservationen: schulvorstellungen@fabriggli.ch
Fragen und Kurzfristiges: 081 771 67 92 (Ruth Zweifel)

 

6. Ostschweizer Schultheatertage

WER SPIELT SCHAUT ZU. WER ZUSCHAUT SPIELT.
3. bis 9. Schuljahr Anmeldeschluss 23. September 2019

An den Schultheatertagen zeigen sich Schulklassen gegenseitig ihre selbstentwickelten Theaterstücke. Dabei tauschen sie sich mit Theaterschaffenden und anderen theaterbegeisterten Schülerinnen und Schülern aus. Die beteiligten Schulklassen und ihre Lehrpersonen werden bei der bühnenorientierten Stückentwicklung während 10 Lektionen von einer Fachperson in Theaterpädagogik begleitet.

Projektstart: Am 4. November findet im fabriggli ein Einführungsworkshop statt. Eingeführt wird in die Theaterpädagogik, in das Projekt als solches und Klärung aller Fragen, Sorgen, Ängste, Freuden …

Projektende:
Im März 2020 finden an drei verschiedenen Veranstaltungsorten (auch im fabriggli) die Theatertage statt. Dort reisen die Klassen für einen Tag an, zeigen ihr Stück und schauen drei andere.

Wir begleiten dieses Projekt bereits seit seinen Anfängen und wissen, wie wunderbar und erlebnisreich es ist. Seid mutig und meldet Euch an!

Kosten pro Klasse: Fr. 300.- plus Reisekosten
Infos und Anmeldung: www.kklick.ch

 

Nour zieht um

EIN LIEBEVOLLES UND POETISCHES FIGURENSPIEL
MONTAG, 4. NOVEMBER 2019, 9.30 UHR
KINDERGARTEN / 1. KLASSE + 2. KLASSE

Nour, die kleine Eidechse, muss umziehen und weiss nicht, wo sie hin soll. Sie feiert ihren Geburtstag und den Abschied von ihrem Haus. Alle ihre Freunde kommen und bringen ihr ein Geschenk mit, nur Miko nicht. Durch ein Abenteuer trifft Nour auf den kleinen Maulwurf Orit. Er erzählt vom Leben unten, Nour vom Leben oben. Und dann findet Nour endlich einen wunderschönen Platz, an welchem sie leben möchte. Voller Energie packt sie schliesslich ihre vielen Sachen in viele Schachteln. Und Miko macht ihr ein Geschenk, das man nicht in eine Schachtel stecken kann.

Ein Geschichte vom Abschied nehmen, vom daheim sein und von wahrer Freundschaft. Passt wunderbar in diese Jahreszeit.

Nach dem Bilderbuch von Mélanie Rutten
Spiel/Ausstattung: Kathrin Leuenberger vom Figurentheater Lupine
Endregie: Martina Nübling
Dauer: ca. 40 Minuten
Sprache: Mundart

Reservationen: schulvorstellungen@fabriggli.ch
Fragen und Kurzfristiges: 081 771 67 92 (Ruth Zweifel)

 

Hinter den Kulissen

• Bitte geben Sie bei der Reservation Ihren Namen, Arbeitsort, die Klasse und die Schülerzahl, die Anzahl der Begleitpersonen, Ihre Mail-Adresse und Telefonnummer und die gewünschte Vorstellung an. Wir schicken Ihnen gerne eine Bestätigung der Reservation per Mail.
• Die Anmeldungen für den TheaterLenz und die Schultheatertage laufen über kklick.
• Sie helfen uns in der Planung sehr, wenn Sie etwas vorausschauend und nicht zu kurzfristig reservieren. Die Schulvorstellungen sind mit den KünstlerInnen optional vereinbart und müssen durch uns einen Monat im Voraus bestätigt werden.
• Fragen Sie auf jeden Fall immer nach, ob es noch einen Platz hat. Nicht alle Vorstellungen sind ausverkauft.
• Der Eintrittspreis pro Kind beträgt Fr. 10.- (wo nichts anders notiert ist).
• Sie bezahlen für alle Kinder, die Sie angemeldet haben. Begleitpersonen zahlen keinen Eintritt.
• Beachten Sie die Anfangszeit bei den Vorstellungen und kommen Sie pünktlich ins Theater. Die Anfangszeiten stehen für den Beginn der Vorstellung.