No Fire In The Sand - Tour 2020
VERSCHOBEN: Black Sea Dahu
Donnerstag, 2. April 2020, 20 Uhr

Sie sind DIE Band der Stunde: «Black Sea Dahu» aus Zürich sind derzeit in aller Munde – in und ausserhalb der Landesgrenzen und auf dem besten Weg, der erfolgreichste CH-Export zu werden.

Weit über hundert Shows spielt die Indie-Folk-Gruppe rund um Sängerin Janine Cathrein allein im Jahr 2019. Das Debüt-Album «White Creatures» steht inmitten von Idylle und Chaos, zwischen Eskapismus und dem Hier und Jetzt. Mit der im Herbst erschienenen EP «No Fire In The Sand» legen sie nochmals ein Stück Wunder oben drauf. «Black Sea Dahu» stehen für Diskrepanz, dem Dazwischen: wegfahren, irgendwo sein, zurückkommen, woanders sein, vielleicht auch bloß gedanklich. Nach der komplett ausverkauften Herbsttour spielt die Band nochmals 12 ausgewählte und intime Clubshows in der Schweiz, bevor es auf die grossen Bühnen der Welt geht.

 

Support: Blind Boy De Vita

BlindBoyDeVite.jpg

Blind Boy De Vita ist der Singer-Songwriter Glauco Cataldo: ein fast zwei Meter langer Gitarrenhäuptling mit warmer Baritonstimme, mal flüsternd leise, mal röhrend laut. Diese legt der gebürtige Italiener über Klänge aus West- sowie Südafrika, wo er sich des Öfteren aufhält und Inspiration zieht für seine Saiten-Séancen auf Italienisch, Englisch und in Fantasiesprache. In der Summe ist das dann Afro, ist Folk, ist aber auch akustische Trancemusik, psychedelisch und verträumt, weich und wütend. www.mouthwateringrecords.com

Newsletter anmelden