Plattentaufe
Divension
Samstag, 16. Januar 2021, 20.30 bis 3 Uhr

Divension ist eine 5 köpfige Melodic Death Metal Band aus dem schweizerischen Sargans. Sie definiert sich als Metalband welche auch ausserhalb der klischeebehafteten «Metal-böse-schwarz/weiss» Welt funktioniert. Ihre Songs verstehen es, dass Publikum mit packenden Riffs, melodiösen Refrains sowie spannender Abwechslung zu faszinieren und sich im Ohr festzusetzen. Genregrenzen durchbrechen, warum nicht! Die Südostschweizer verzichten jedoch nicht auf die notwendige Härte und Passion.

Im Herbst 2020 erscheint nach langem Warten Divensions Debüt Album «Conquer the dying Sun». Am 16. Januar 2021 wird dieses Ereignis im Fabriggli in Buchs mit einer Release Show gebührend gefeiert. Das Album erhält unter neuen Songs auch einen Rückblick auf die letzten 15 Jahre ihres musikalischen Schaffens. Zwischen modernem Melodic Death alternativem Metal finden sich auch Songs mit thrashig angehauchten Zügen. Der Titelsong des Erstlings kann als Epos bezeichnet werden, dauert zirka zwölf Minuten und ist dazu bestimmt das Stück einfach zu geniessen. divension.ch

 

 

Support: Caffeinated Rock&Roll

Koffeinhaltiger Rock&Roll. Was kann man sich darunter vorstellen? Rhythmische Gitarrenriffs und groovende Beats, die zum Tanzen einladen. Wie nach einer starken Tasse Kaffee. Man wird wach, beginnt mit den Fingern zu schnipsen, die Beine werden nervös und ehe man sich versieht ist man schon wie wild am zappeln. Caffeinated Rock&Roll bringt genug Dreck für die Rockliebhaber, erweist sich aber dennoch als leicht verdaulich für jede Art von Hörerschaft. CR&R wird durch Roman Staub verkörpert, einem jungen Rock n Roller, der mit selbstgebauten Instrumenten und selbstgeschriebenen Songs eine gute Mischung aus Blues, Rocknroll, Country und Stonerrock im One-Man-Band Style umzusetzen weiss. 

 

Afterparty: Crossed

Crossed stehen für den Crossover der 90er Jahre. Vier Jungs aus dem St. Galler Rheintal haben sich zusammen gefunden, um die musikalisch hochstehende Zeit wieder aufleben zu lassen. Wer erinnert sich nicht gerne zurück an Rage Against The Machine, H-Blockx, Dog Eat Dog, Beastie Boys und so weiter und so fort. Mit einer Prise Eigeninterprätation und einer ordentlichen Rockshow versetzen wir das Publikum zurück in die 90er Jahre und lassen die Leute hüpfen, was das Zeug hält. www.crossed.ch

 

Newsletter anmelden