Abwechslungsreichen Post-Grunge-Rock
A Place Left To Hide
Freitag, 11. November 2022, 20.30 Uhr

A Place Left To Hide bringt euch dynamischen und abwechslungsreichen Post-Grunge-Rock. Eröffnen wird den Abend «Angry Rabbit» f.k.a. Miss Rabbit.

Sanftmütig und brachial, aber stets seelenvoll: Das sind die Attribute, mit welchen die Band «A Place Left To Hide» ihre Musik beschreibt.


Die Musik von «A Place Left To Hide» kommt mal knüppelhart und mal butterweich rüber. Der Sound taugt für den Moshpit ebenso wie fürs Sofa. Stilistisch erinnert sie an Bands, die vor 20, 30 Jahren grosse Nummern waren – Nirvana oder Rage against the Machine. Im Spektrum ist man flexibel, mal tönt es auch softrockig wie Soundgarden, mal ist die Gangart ziemlich ruppig-schnell.

In diesem Jahr sind nach der Plattentaufe vom April im Krempel weitere Konzerte geplant, «denn Live-Gigs sind das höchste aller Gefühle für eine Band», so Pirmin Kurmann. Genau das beweisen sie am 11.11.22 auf der Bühne des fabriggli. www.aplacelefttohide.com

 

«Angry Rabbit»

rabbit.jpeg
Es war Januar 2020, Plattentaufe von «Miss Rabbit» im ausverkauften fabriggli. Ein unvergesslicher Abend für alle Beteiligten. Nun, knapp 2,5 Jahre und einige Lockdowns später, sind die Hasen wieder bei uns. Eine leicht veränderte Formation, der Name «Angry Rabbit» etwas böser, aber der Sound noch immer gewohnt rockig-punkig zum Abgehen. Noch immer ein Live-Act, den man gesehen haben muss.

Newsletter anmelden