Release Tour New Album
Andrea Bignasca
Samstag, 25. September 2021, 20 Uhr

Die neue Single von Andrea Bignasca «Where Things Grow Mean» schildert den Kampf, die Liebe am Leben zu erhalten, die durchdringende Verbitterung, wenn sie stirbt, im schmerzlichen Bewusstsein der eigenen Verletzung, die diese Verbitterung gleichzeitig verursacht.

Rückblenden auf die Anfänge der Liebe machen den Kampf noch grausamer, erfüllen ihn jedoch gleichzeitig mit Hoffnung: Wie ist das möglich, dass diese Liebe im Sterben liegt? Der Liebende fand in der Vergangenheit keine Worte, konnte seine Gefühle nicht zeigen, liess Songs für sich sprechen und auch jetzt, beim Begräbnis der Liebe, ist er sprachlos, unfähig, den Schmerz auszudrücken. «Where Things Grow Mean» ist ein kleiner Vorgeschmack auf das neue Album des Tessiner Rockmusikers, welches Anfangs 2021 erscheint und im Unterschied zu seinem Vorgänger weniger wütende Songs vereinen wird. Ich habe schon immer Songs wie diese geschrieben. Aber zum ersten Mal fühlte ich keine Angst davor, «zu poppig», «zu catchy» zu klingen. Ich habe das Gefühl, dass ich ihm trotzdem eine gewisse «rockige Eleganz» verleihen konnte. Vielleicht wird es in Zukunft mehr in dieser Art zu hörengeben.

Wir sind gespannt! bignascaandrea.com

 

Julia Heart

Ungekünstelt, doch verträumt und sanft. Ohne zu zögern präsentiert Julia Heart ihre eigenartig-einzigartige Stimme auf ihrer ersten Soloplatte.

Aufgewachsen im Luzerner Hinterland, gründete die Schweizer Musikerin mit bürgerlichem Namen, Julia Herzog, die erste Band als Teenager. Mit ihrer Blues- Rock Band The Konincks tourte sie mehrmals durch den Kontinent. Nachdem sich die Band Ende 2018 auflöste, begibt sich Julia Heart nun auf Solopfade und schielt über den grossen Teich.

Auf ihrem ersten Release finden sich vier Americana-Lieder aus eigener Feder. Entstanden sind melodische Songs, inspiriert von einer Dekade Blues, Rock'n'Roll und dem Wunsch den Melodien mehr Raum zu lassen. Die bretternden Gitarren-Riffs hat sie hinter sich gelassen, was bleibt, sind eingängige Melodien, durchdachte Texte und Julias rauchige, warme Stimme, mit grossem Wiedererkennungswert. Bei den vier Songs bleibt man hängen und sie finden den Weg in die tägliche Playliste. juliaheartmusic.com

juliaheart-raffaellabachmannphotography-1.jpg

 

Newsletter anmelden